Langstreckenlauf-Gemeinschaft Mauerweg Berlin e. V.

Entschuldigen Sie, ist das der Sonderlauf von Pankow?

Udo Lindenberg sang vom Sonderzug nach Pankow. Am Sonntag zog ein “Läuferzug von Pankow” nach Westberlin: Die LGM lief vom U-Bahnhof Pankow  entlang der U2-Bahnlinie bis zum U-Bahnhof Ruhleben. Zumindest fast exakt entlang der Strecke, soweit das “obenrum” eben geht.

Und so standen am Ende statt der 20,7 Kilometer, die die “rote” U-Bahn-Linie lang ist, rund 23 Kilometer auf den Uhren der Läufer. Die Linie U2 hat 29 Stationen,

Es gab nicht so viele Stopps wie U2-Haltestellen, aber immer mal wieder Erklärungen von John zu Besonderheiten an der Strecke.

so dass es ausreichend Möglichkeiten gab, vorher auszusteigen. Die aber niemand nutzte, vielmehr kamen alle Läufer glücklich ins Ziel – zwei “Halbmarathon-Debütantinnen” sogar ganz besonders glücklich.

Teilnehmermäßig war es ein Rekord-Sonntag: Über 40 Läuferinnen und Läufer waren bei der Februar-Ausgabe von “Langsam Laufen mit John” dabei und ließen sich von Organisator John Kupferschmidt von Ost- nach Westberlin führen und dabei immer wieder über interessante Fakten zu den einzelnen Streckenabschnitten informieren. Ein Highlight war wie immer bei John der von seiner Frau Chrissi liebevoll und großzügig bestückte VP bei Kilometer 12.