Langstreckenlauf-Gemeinschaft Mauerweg Berlin e. V.

November-XXL-Lauf führt zum Hospiz Christophorus

Der Berliner XXL-Lauftreff am 26. Novemer 2017 hat dieses Mal einen besonderen Verpflegungs- und Zielpunkt: das Gemeinschaftshospiz Christophorus. Start für die knapp 50 km lange Strecke ist wie immer um 9 Uhr, diesmal am  U-Bahnhof Paulsternstraße. Gelaufen wird am Tegeler See und an der Havel entlang nach Hennigsdorf. Dann geht es nach Süden über Spandau nach Kladow. Es sind sechs Verpflegungspunkte auf der Strecke vorhanden, die gut mit öffentlichen Verkehrsmittel zu erreichen sind.

Einige Mitglieder und Freude der LG Mauerweg haben ihre bisherigen Wettkampfkilometer der Einrichtung in Berlin-Kladow gewidmen, die eine stationäre Hospizversorgung anbietet. Gemeinschaftshospiz Christophorus möchte uns gern kennenlernen und gleichzeitig ermuntern, weitere Wettkampfkilometer zu sammeln und zu spenden.

Bisher kamen bereits über 9.700 Wettkampfkilometer im Rahmen der Aktion “I run for life Deutschland-Cup” zusammen.  Wie das Kilometersammeln funktioniert, erklärt Matze Weiser, der für diese „Kooperation“ verantwortlich ist, hier oder auch gerne persönlich.

Die Mitarbeiter des Hospizes erwarten die Läufer gegen 15:00 Uhr. Natürlich geben sie auch einen Einblick in ihre Tätigkeit, die die Hospizversorgung umfasst. Fragen können bei einer Führung bzw. Kaffee und Kuchen gestellt werden. Für dieses Beisammen bitte per E-Mail bei Matze Weiser bis Montag, 20.11., anmelden, damit sich das Hospiz auf die Besucherzahl einrichten kann.

Schreibe einen Kommentar