Langstreckenlauf-Gemeinschaft Mauerweg Berlin e. V.

Aber bitte mit Gehpausen! Ultradistanz ohne Stress

Viele von uns Neongelben sind begeisterte Ultraläufer. Andere möchten es gerne werden. Auch wenn sie lieber etwas langsamer unterwegs sind. Denn wer sich Zeit nimmt und auch die eine oder andere Gehpause einplant, meistert mit einem Tempo von um die 7:30 Minuten/Kilometer (inklusive Gehpausen) auch eine Ultradistanz.

Unser Kulturbeauftragter Thomas Meier, den meisten Läufern besser als Tom bekannt, hat sich ein Angebot für all jene ausgedacht, die dieses Tempo bei „Langsam Laufen mit John“ gerne und konstant laufen und nun auch Ultradistanzen in Angriff nehmen möchten. Ohne Stress durch vorgegebene Zeitlimits konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei UltraRunAndWalk erstmals im Februar 2016 ihre Leistungsgrenzen kennenlernen oder sogar neu definieren.

Den ganzen Tag über in Bewegung bleiben – und dabei ganz viel Spaß haben: das erklärte Ziel für die Ultra-Run-And-Walk-Läufe von Initiator Tom Meier (ganz rechts).

2017 geht es weiter – an insgesamt fünf Samstagen (im Februar, März, Mai, Juli und September). Die Läufe können innerhalb Berlins sein, aber durchaus auch mal außerhalb, oder wir laufen von irgendwo in Brandenburg zurück nach Berlin… Gemeinsam ist diesen Gruppenläufen das gemütliche Tempo, die Dauer von sieben bis zu zehn Stunden (je nach Jahreszeit), aber auch der geplante Gehpausen-Anteil, der sich an dem Bedarf der Teilnehmer orientiert.

Die Herausforderung besteht letztlich darin, den ganzen Tag in Bewegung zu bleiben. Stärkung gibt es bei Bäckern, Discountern oder Tankstellen – Tom richtet auch die Streckenplanung  nach entsprechenden  „VPs“ aus, denn alle Läufe finden mit Selbstversorgung statt (daher immer einen Trinkrucksack und ggf. weitere Riegel o.ä. mitnehmen!). Ganz wichtig: Gelaufen und gegangen wird stets in der Gruppe.

Sollte ein Teilnehmer aus gesundheitlichen Gründen einen dieser Lauftage abbrechen müssen, ist der Guide rechtzeitig einzubinden, damit die Heimfahrt organsiert werden kann und niemand unterwegs alleine zurückbleibt.

Vor jedem Termin werden Start- und Zielort sowie eventuell anfallende Fahrtkosten außerhalb Berlins bekanntgegeben, und auch, durch welches Terrain die Strecke führt – das soll schon mal bei der Schuhwahl helfen. Ein Rucksack mit einer mindestens 0,7 Liter fassenden Trinkflasche oder Trinkblase ist immer Pflicht, eine wasserabweisende Jacke ebenso. Die Laufbekleidung sollte der Jahreszeit entsprechend gewählt werden. Bei den Winterveranstaltungen wird versucht, Start und Zielort so zu platzieren, dass eine Dusch- oder Umkleidemöglichkeit besteht.

Die Teilnahme für Vereinsmitglieder kostenlos, Externe werden um eine Spende von 10 Euro gebeten.

Termine im Winter (jeweils samstags) – UltraRunAndWalk von etwa 7 Stunden Dauer:
11. Februar und 18. März 2017.

Termine im  Sommer (jeweils samstags) – UltraRunAndWalk von etwa 10 Stunden Dauer: 13. Mai, 15. Juli und 9. September 2017.

Alle Termine von UltraRunAndWalk findest Du auch in unserer Übersicht: Termine 2017.

Wichtiger Hinweis: Bei diesen Trainingsangeboten handelt es sich um Gruppenläufe mit gegenseitiger Rücksichtnahme. Die Anweisungen des Guides müssen unbedingt befolgt werden – dies gilt im Besonderen für die Wahl des Lauftempos.

Details zu den Läufen gibt es spätestens etwa eine Woche vorab in den Terminen auf dieser Seite und in der URaW-Facebook-Gruppe. Weitere Fragen? Meldet Euch direkt bei Tom: tom.meier@lgmauerweg.de.