Wenn Simone Stegmaier durch Spandau läuft, hebt jeder Zweite grüßend die Hand. Man kennt sie, die Ultraläuferin mit dem Glücksbringer-Frosch an der Hose. Und eigentlich gehört sie durch ihre vielen Trainingskilometer quasi schon zum Spandauer Stadtbild. Simone kennt hier jeden Pflasterstein. Da war es selbstverständlich, dass der Lauftreff-Koordinator der LG Mauerweg, Andreas Deák, den Januar-Terminkalender umstellte und die von Simone vorgeschlagene 50-Km-Runde kurzerhand ins Lauftreff-Programm aufnahm.

Durch Krankheit und Verletzung war die MauerwegLauftreff-Gruppe diesmal zwar etwas dezimiert, dennoch versammelten sich fast 10 Läuferinnen und Läufer im Ortsteil Stresow zum ersten “XXL” im neuen Jahr. Mit Bennie de Vries auch ein Niederländer, der schon im 2011 bei einem langen Lauf der LGM dabei war. Die Versorgung der Gruppe übernahm Jürgen Stegmaier, der Liebste von Simone. Alle etwa 8 Kilometer stand sein VW am Streckenrand, beglückte die “Ultras” mit heissem Tee und  allerlei leckeren Sachen. Eine Seelen-Massage der besonderen Art, weil Ausgleich für das feucht-kalte Wetter. Genial: Die hölzerne Becherhalter-Konstruktion, die Jürgen extra angefertigt hatte und am Ende dem Lauftreff spendet – herzlichen Dank, lieber Jürgen!

Zum Streckenverlauf: Von Stresow zunächst an der Havel und am Wannsee-Ufer entlang, dann in Höhe Kladow auf den Mauerweg Richtung Groß Glienicke. Da wurden Erinnerungen wach an die 100Meilen-Premiere im August des vergangenen Jahres. Die Gruppe zog sich etwas auseinander, was nicht weiter störte, da sich – je nach Tempo – kleinere Grüppchen bildeten. Vorne liefen flott “FF”, Franz und Frenz, und dies obwohl Oliver und Michael noch vom Vortag rund 50 Kilometer in den Beinen hatten. Über Schönwalde ging es an der Bürgerablage zurück nach Stresow. Und dort wartete noch eine Überraschung: Eine ultra-feine Karotten-Torte von Monique Sahan! Wahnsinn!

Merke: Beim MauerwegLauftreff wird viel gelaufen, aber verhungern wird dabei niemand…!

Das untenstehende Foto zeigt Jürgen Stegmaier und “seine” Mauerwegläufer am ersten Verpflegungsposten. Da strahlt auch Bennie de Vries…!

Mehr Bilder…

Da strahlt auch Bennie De Vries aus Holland: Verpflegungsstand beim Januar-XXL in Spandau.

Kommentar hinterlassen