Schnell, schneller, noch viel schneller… Muss das immer sein? In einer Zeit, in der Superlative und Leistungsdruck häufig den Alltag bestimmen – wäre es da nicht wohltuend, zumindest beim Laufen mal das Tempo rauszunehmen? Unser Mauerwegläufer John Kupferschmidt – immerhin seines Zeichens dreifacher 100Meilen-Finisher – hatte eine Idee, die uns sofort begeistert und mittlerweile schon Kultstatus bei den Mauerwegläufern hat: Lasst uns ein Laufangebot ins Programm aufnehmen, bei dem das langsame Laufen zelebriert wird!

Gesagt, getan: Jeden 1. Sonntag im Monat um 9:00 Uhr steht “Langsam laufen mit John” auf dem Programm. Das Tempo, über das John streng wacht, liegt bei etwa 7:00 Minuten/7:30 Minuten pro Kilometer  exklusive  der einen oder anderen Gehpause, die Streckenlänge meist zwischen 20 und 30 Kilometern. Dank des gleichzeitig langsamen Tempos die ideale Möglichkeit, sich an die langen Distanzen heranzutasten.

John Kupferschmidt. (Foto: LG Mauerweg)
John Kupferschmidt. (Foto: LG Mauerweg)

Wo genau in Berlin gelaufen wird, steht rechtzeitig in unserem Terminkalender.  Zu Beginn des Laufs steht ein Gepäcktransport zur Verfügung. Zudem gibt es auf der Hälfte der Strecke einen Verpflegungspunkt, den Johns Frau Christiane betreut. Am Ziel gibt es noch einmal die Möglichkeit, etwas zu sich zu nehmen. Mitglieder der LG Mauerweg oder Gäste – alle sind herzlich willkommen. Für den Service zahlen Gäste bitte  einen Kostenbeitrag von 10€.

Bei weiteren Fragen schreibt einfach John direkt eine eMail.