Die Siegerinnen und Sieger der MauerwegTour 2012. Von links nach Rechts: Sören Schramm (Pl. 3), Thomas Herget (Pl. 2), Rainer Koch (Pl. 1) Alexander von Uleniecki, Race-Director und Dr. Ronald Musil, Vorsitzender der LG Mauerweg , Kerstin Frenzlein (Pl. 1), Silvia Rusche (Pl. 2) und Silke Stutzke (Pl. 3). (Foto: Jörg Levermann)
Siegerehrung bei der MauerwegTour 2012 (von links nach rechts): Sören Schramm, Thomas Herget, Rainer Koch, Rennleiter Alexander von Uleniecki, LGM-Vorsitzender Dr. Ronald Musil, Kerstin Fenzlein, Silvia Rusche und Silke Stutzke.

Mit dem Gesamtsieg von Rainer Koch und Kerstin Fenzlein endete die MauerwegTour 2012 in Berlin. Von den ursprünglich 71 gestarteten Teilnehmern erreichten am Ende 50 Läuferinnen und Läufer das Ziel in der Kreuzberger Franz-Künstler-Straße.

Rainer Koch (LG Würzburg), Trans-Europalauf-Sieger von 2009, benötigte für die über 170 Kilometer lange Distanz 13 Stunden und 53 Minuten. Der Dettelbacher gewann zugleich alle drei Etappen souverän. Hinter Rainer kamen Thomas Herget (LG Fulda / 14:37) und Sören Schramm (Chemnitzer LV Megware / 15:43) auf die beiden anderen Podiumsplätze. Bester Läufer der LG Mauerweg Berlin wurde Dirk Richter als Gesamt-15. und einer Zeit von 18 Stunden 55 Minuten.

Bei den Frauen erlief sich Kerstin Fenzlein (Girl to Guerilla) eine Gesamtzeit von 18 Stunden  und 22 Minuten. Die Plätze 2 und 3 gingen an Silvia Rusche (SuS Olfen) und Silke Stutzke (LG Nord Ultrateam). Schnellste Läuferin im Trikot der LG Mauerweg Berlin war nach drei Etappen Conny Balke (21:16).

Rainer Koch (rechts) und Thomas Herget am Verpflegungsstand der Revierförsterei Krampnitz auf der zweiten Etappe. Betreut wurde dieser VP wieder hervorragend vom Team der Waldjugend Berlin.

Als ältester Teilnehmer der MauerwegTour 2012 erreichte der bereits 67-jährige Kurt Brennert einen hervorragenden 20. Platz in der Gesamtwertung und blieb sogar unter 20 Stunden! Als kleine Auszeichnung erhielt Kurt ein Mauerstück, das der Berliner Sportler Peter Barthel 1989 in Frohnau aus dem Beton geklopft hatte.

Die Ergebnisse der MauerwegTour 2012:

1. Etappe von Kreuzberg nach Wannsee (ca. 63 Km)

Tagesläufer 1. Etappe

2. Etappe vom Wannsee nach Hennigsdorf (ca. 66 Km)

Tagesläufer 2. Etappe

3. Etappe von Hennigsdorf nach Kreuzberg (ca. 45 Km)

Tagesläufer 3. Etappe

Gesamtwertung nach allen drei Etappen

Bei all den hervorragenden Ergebnissen und Erlebnissen sollte nicht vergessen werden, dass mit jedem gelaufenen Kilometer auf dem Mauerweg, der in einem großen Bogen um das westliche Berlin führt, auch an die zahlreichen Opfer der früheren Grenze erinnert wurde. Deshalb danken wir allen Läuferinnen und Läufern für ihre Teilnahme von ganzem Herzen, vor allem aber auch dem Europaabgeordneten Michael Cramer für sein tolles Engagement als Schirmherr der MauerwegTour!

In der “Südwest-Presse” erschien übrigens ein Artikel über zwei Teilnehmer aus Baden-Württemberg. Darüber hinaus berichteten der “Tagesspiegel” sowie der Rundfunk Berlin-Brandenburg (Fernsehen und Hörfunk) über unsere Veranstaltung, die möglicherweise irgendwann wieder ihre Wiederholung finden wird.