Für die 100MeilenBerlin 2013 wird es 50 weitere Einzel-Startplätze geben, also insgesamt jetzt 250!

Das erste Kontingent von 200 Startplätzen war im August bereits innerhalb von nur drei Wochen ausgebucht gewesen. Dies veranlasste nun die Organisatoren bei der LG Mauerweg, in Absprache mit den Genehmigungsbehörden mehr Startplätze zur Verfügung zu stellen. „Organisatorisch sicherlich eine besondere Herausforderung. Aber nachdem vor allem ausländische Ultramarathonläufer ihr großes Interesse an einer Teilnahme an Berlins 100-Meilen-Lauf bekundet hatten, blieb uns eigentlich keine andere Wahl“, begründete Organisationsleiter Dr. Ronald Musil die jetzt getroffene Entscheidung. Anmeldungen für die hinzugekommenen Startplätze sind ab sofort über die Webseite www.100Meilen.de möglich. Darüber hinaus besteht auch weiterhin die Möglichkeit, 100Meilen-Staffeln anzumelden, nämlich für die Distanzen von 2 x 80 sowie 4 x 40 Kilometern.

Rückblick auf die 100MeilenBerlin 2011: Tom Kuschel aus Menden im Selbstbild vor der Glienicker Brücke.