Die Meisterschaft im 100-Kilometer-Lauf in Kienbaum, dann die Premiere des Grunewald-Marathons, aber auch diverse andere Läufe machten der “kleinen” Version des MauerwegLauftreffs am zweiten April-Sonntag mächtig Konkurrenz. Um so erfreulicher, dass am Ende doch etwas mehr als zehn Mauerwegläufer zum Treffpunkt am Bahnhof Zehlendorf kamen. Darunter auch – was immer sehr schön ist – das ein oder andere neue Gesicht.

Und das Kommen sollte auch belohnt werden: Nicht nur die Frühlings-Sonne schien auf den zu laufenden 30 Kilometern und machte die letzten Eiszeit-Wochen vergessen, auch Thomas Fanslau legte sich bei seiner Premiere als “Verpfleger” an den insgesamt drei Versorgungspunkten zwischen Zehlendorf und Neukölln mächtig ins Zeug. Danke, Thomas, für Deinen Einsatz!

IMG_0253