Ihr wart sehr fleißig und habt die Herausforderung angenommen! Ein paar Impressionen findet ihr unten. Jetzt geht die Novemberchallenge in die nächste Runde.

Ihr habt wieder bis Montagabend Zeit die zu absolvieren. Wer Lust hat, kann uns gerne ein Foto und/oder ein paar Zeilen dazu schicken. Die publizieren wir dann auch gerne wieder am nächsten Mittwoch.

Woche 2 (30-20-10):

  • Sucht euch eine schöne Parkrunde oder eine Laufbahn
  • Mindestens 5 Minuten aufwärmen mit eventuell ein paar Lauf-ABC-Übungen. Bringt einfach den Kreislauf gut in Schwung
  • Intervall-Set:
    30 Sekunden langsames Laufen, danach
    20 Sekunden moderates (normales) Laufen, danach
    10 Sekunden Sprint mit Vollgas
    Und wieder von vorne: 5 Wiederholungen
  • 2 Minuten Trabpause (das gesamte Intervallset dauert dann 7 Minuten)
  • 2 weitere Intervallsets wie oben beschrieben (der gesamte Hauptteil des Trainings dauert damit 21 Minuten)
  • Am Ende etwas länger auslaufen und dehnen
  • Eventuell: Bilder von der Strecke/der Erschöpfung usw. und/oder ein paar Zeilen an geschaeftsstelle@lgmauerweg.de

Viel Spaß und Erfolg!

Ein paar Impressionen von Teil 1 der Novemberchallenge (5 x 1 Km):

fertig
IMG_1806
IMG_1801

Birgit: Aufgabe erledigt. So was von erledigt Lange keine Intervalle mehr gelaufen. Samstag morgen war es zwar noch sehr trübe aber ich so hatte ich wenigsten freie “Bahn” auf meiner Hausstrecke.

Harald: Die 5 x 1km kann man als Intervalltraining mit etwas Kreativität gut aufpeppen. Da ich es nicht mag sofort mit Tempo loszulaufen und dieses über die 1000 m beizubehalten, habe ich mich für ein Crescendo während der Belastung entschieden. Und die Pausen wollte ich effektiv gestalten. Also wurden in der Pause 15 Dips, 50 Climber eingeplant. Damit wird das Ganze zum intensiven Intervalltraining ohne lohnende Pause. So kann im Lockdown jeder zum eigenen Coach werden und Dinge ausprobieren.

Mathias: Ich mag die etwas längeren Intervalle. Als Ultraläufer kann man sogar noch viel längere Intervalle einbauen. Vielleicht nennt man 4 x 10 Km kein Intervall mehr, aber wie wär’s mit 5 x 3 Km. Obwohl… Diese 5 x 1 Km waren auch schon anstrengend. Dafür war die Umgebung wunderbar. Die Schönholzer Heide kann ich immer empfehlen, aber im Herbst immer noch ein bisschen mehr.

Michael: Das schöne Herbstwetter für die Erfüllung der ersten Aufgabe der Novemberchallenge genutzt. Die nächste Aufgabe kann kommen 😉

Wir freuen uns auf eure Berichte und Bilder für diese Woche!

Kommentar hinterlassen