Langstreckenlauf-Gemeinschaft Mauerweg Berlin e. V.

Rundgang im Berliner Sportmuseum – 100Meilen-Banner übergeben

Ein Stück Erinnerung an die 100MeilenBerlin-Premiere im August 2011 hat ihren Weg ins Sportmuseum Berlin gefunden.

Im vergangenen Dezember übergaben die Vorsitzende der LG Mauerweg, Monique Sahan, sowie die Vorstandsmitglieder Dr. Ronald Musil und Alexander von Uleniecki der Museumsleitung das Zielbanner von Berlins erstem 100-Meilen-Lauf.

Überhaupt war dieser Tag im Dezember ein besonderes Ereignis, denn es war eine Begegnung mit lebendiger Berliner Sportgeschichte. So waren u.a. auch Horst Milde, jahrzehntelang Organisator des Berlin-Marathons, und sein Trainer aus Jugendzeiten, der inzwischen 85-jährige Albert Geyer, bei dem Museums-Rundgang anwesend.

Einzelheiten dazu auch in einem Artikel der Vereinigung “German Road Races”.

Horst Milde vor dem Foto des ersten Marathons im wiedervereinigten Berlin im Jahr 1990. Das Brandenburger Tor damals ohne die Quadriga, die zur Sanierung in der Werkstatt stand. Der Versuch des japanischen Fernsehens, während des Marathons eine Attrappe auf das Tor stellen zu lassen, scheiterte auch am berechtigten Widerstand von Horst.

Schreibe einen Kommentar