Langstreckenlauf-Gemeinschaft Mauerweg Berlin e. V.

Langsam laufen zur kleinen Pause am Pankeweg

Der Lauftreff “Langsam Laufen” am vergangenen Sonntag führte vom S-Bahnhof Greifswalder Straße nach Norden kurz hinter die Stadtgrenze nach Röntgental. Dort wurden 13 gut gelaunte Läufer von den Betreibern des Café Päuschen Angela und Matthias herzlich empfangen und lecker versorgt. Das Softeis wurde aufgrund der Temperaturen nicht probiert, aber einige Sonderwünsche in Form von Kaffee oder Froozen Slash wurden den Teilnehmern erfüllt.

Anschließend ging es auf dem Pankeweg, wo einige Läufer die Chance nutzten, nach immerhin 23 bzw. 27 Kilometern nahegelegene S-Bahnhöfe aufzusuchen, wieder nach Süden. Wir hatten aber auch Zulauf auf der Strecke. Zu neunt haben wir nach 4:30 Stunden (inkl. 20 Minuten Aufenthalt am Verpflegungspunkt) und 33 Kilometern  den Startpunkt erreicht, wo wir von Sabine Stieg köstlich bewirtet wurden.

Ich bedanke mich bei allen Mitläufern für eine tolle Runde sowie bei den Versorgern für ein schönes Lauferlebnis.

Text & Fotos: Matze Weiser

Schreibe einen Kommentar