Am kommenden Sonntag, den 14. Juni 2020, wollen wir mit dem MauerwegLauftreff von Hermsdorf zum Brandenburger Tor wieder unsere regelmäßigen Lauftreffs aufnehmen. Doch ganz so einfach ist es mit dem “Loslaufen” dann doch nicht.

Deswegen haben wir im Vorstand ein “Konzept zur Durchführung der regelmäßigen Lauftreffs” erarbeitet:

Lauftreffanleitung in Zeiten von Corona

Seit dem 2. Juni dürfen sich in Berlin zwei Haushalte oder bis zu fünf Personen aus unterschiedlichen Haushalten gemeinsam im öffentlichen Raum aufhalten, müssen allerdings den Mindestabstand von 1,5 Meter wahren.

Durch diese Regelung ist es uns nun endlich wieder möglich, gemeinsam – in Kleingruppen von maximal 5 Personen – im öffentlichen Raum (außerhalb von Sportanlagen) zu laufen.

Für die Durchführung des Lauftreffs gelten allerdings strenge Regeln:

  1. Eine Teilnahme ist nur möglich, wenn ihr gesund seid.
  2. Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich. Diese hat über diesen Link bis spätestens Freitag Abend um 20 Uhr zu erfolgen.
  3. Jeweils 5 Läufer*innen bilden eine Gruppe. Bei mehr als 5 Anmeldungen erfolgt die Gruppeneinteilung im Losverfahren durch einen Zufallsgenerator.
  4. Die 5er-Gruppen starten im Abstand von 5 Minuten. 
  5. Das angegebene Tempo ist möglichst genau einzuhalten. Einen Aufschluss oder sogar ein Überholen einer früher gestarteten Gruppe darf es NICHT geben!
  6. Jede*r Teilnehmer*in erhält am Vortag (Samstag) eine Bestätigungsmail mit der Gruppeneinteilung und der Startzeit.
  7. Speziell vor dem Start und im Ziel ist auf eine Trennung der einzelnen Gruppen zu achten.

Gepäcktransport und Verpflegung:

  1. Haltet das Gepäck bitte so klein wie möglich und legt es einzeln – unter Einhaltung der Abstandsregeln – in das Vereinsauto.
  2. Die Verpflegung kann aufgrund der Hygienevorschriften nicht wie gewohnt erfolgen:
    • Jede*r bringt bitte einen eigenen (Falt-)Becher mit und führt ihn während des Laufes bei sich. Der Becher darf nicht im Versorgungsfahrzeug deponiert werden!
    • An den VPs dürft ihr eure Becher den Versorgern hinhalten und diese gießen euch ein. Es erfolgt keine Selbstbedienung!
    • Außer Getränken kann es leider nur kleine, einzeln verpackte Snacks wie zB Schoko- oder Müsliriegel geben.
    • Auch an den VPs ist der Mindestabstand von 1,5 m unbedingt einzuhalten.
  3. Die Aufenthalte an den VPs sind relativ kurz zu halten. Denkt daran, dass 5 Minuten nach euch eine weitere Gruppe gestartet ist.

Nur wenn wir uns alle an diese Regeln halten, können wir unter den derzeitigen behördlichen Auflagen unsere Lauftreffs durchführen. Es ist eine große Herausforderung für uns alle. Wir sind uns aber sicher, dass wir die Situation gemeinsam meistern werden.

Die Gesundheit aller steht an oberster Stelle. Damit müssen alle verantwortungsbewusst und entsprechend solidarisch umgehen.

Wir wollen alle nur mit Spaß und guter Laune gemeinsam unserem Lieblingshobby nachgehen, aber wir sind nun mal an die behördlichen Auflagen gebunden – gerade als Sportverein. Sollte sich herausstellen, dass eine Umsetzung mit Einhaltung aller Regeln nicht möglich ist, müssen wir die weiteren Lauftreffs erst einmal wieder einstellen.

Kommentar hinterlassen