Wir hoffen, ihr ward nicht nur laufen, sondern habt auch die Athletik-Challenge angenommen. 😉 Auch hier geht es in eine zweite Runde!

Die Rahmenbedingungen sind die gleichen: 4 Runden Tabata, insgesamt 4 Übungen – jeweils 2 im Wechsel. Diesmal mit dem Schwerpunkt “Arme und Beine”.

In der ersten Runde Tabata wechseln sich diese beiden Übungen ab:

Übung 1:

Wir beginnen in der tiefen Hocke. Die Hände könnt ihr auf dem Boden absetzen. Von unten heben wir nun das Gesäß und senken es wieder ab.
Die Knie bleiben hinter den Zehenspitzen, das Gewicht ist auf den Fersen.

Übung 2:

Wir starten im hüftbreiten Stand mit einem Ausfallschritt zur rechten Seite. Von dort drücken wir uns mit dem rechten Bein wieder kräftig zur Mitte ab. Es folgt ein Ausfallschritt mit dem linken Bein.
Achtet darauf, dass die Knie nicht nach vorne über die Zehenspitzen gehen, sondern zur Seite in Bewegungsrichtung. Der Oberkörper bleibt möglichst aufrecht.

Teil 1 ist geschafft und ihr dürft kurz Luft schnappen – 1 Minute Pause. Anschließend geht es weiter mit den Armen.

In der zweiten Runde Tabata wechseln sich folgende zwei Übungen ab:

Übung 1:

Startposition ist der Liegestütz. Diese Position halten wir während der Übung stabil – Gesäß, Bauch und Rücken sind angespannt. Nun tippen wir immer im Wechsel mit der linken Hand zur rechten Schulter und mit der rechten Hand zur linken Schulter.
Achtet darauf, dass das Gesäß unten bleibt, der Körper nicht durchhängt und sich so wenig wie möglich bewegt.

Übung 2:

Ausgangsposition ist der Unterarmstütz. Von hier aus stellen wir zunächst die rechte Hand auf, drücken uns in den Stütz, stellen die linke Hand auf und drücken uns auch hier in den Stütz. Wir befinden uns nun im Liegestütz. Jetzt beugen wir wieder den rechten Arm und setzen den Unterarm auf. Es folgt der linke Arm. Nun geht es wieder von vorne los!
Wechselt alle 20 Sekunden die Arme: In der zweiten Wiederholung starten wir dann mit dem linken Arm, in der dritten dann wieder mit dem rechten usw.

PAUSE – eine Minute Luft holen! Dann geht es wieder von vorne los und wir wiederholen beide Tabataeinheiten noch einmal. 🙂

Wie hat euch dieses kurze und knackige Training gefallen. Schickt gerne euer Feedback an geschaeftsstelle@lgmauerweg.de oder postet in den Kommentaren. Wir freuen uns über jede Einsendung!

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen